Rechnung 2016 mit erfreulichem Gewinn

AADORF – Die Aadorfer Rechnung 2016 schliesst mit einem Gewinn von rund 800‘000 Franken ab. Das erfreuliche Ergebnis nahm der Gemeinderat an seiner letzten Sitzung zur Kenntnis. Dem Stimmbürger werden 770‘000 Franken zusätzliche Abschreibungen im Verwaltungsvermögen vorgeschlagen.

Die Jahresrechnung 2016 der Gemeinde Aadorf fällt mit einem Gewinn von 802‘740.23 Franken ein weiteres Jahr sehr positiv aus. Budgetiert war ein Defizit von 462‘200 Franken, sodass die Rechnung 2016 um über 1.2 Millionen besser abschliesst als vorgesehen. Wegen des hohen abzuschreibenden Verwaltungsvermögens wird dieses um 770‘000 Franken zusätzlich reduziert und somit werden lediglich 32‘740.23 dem Eigenkapital zugewiesen.

Erfreulicher Abschluss dank Mehrerträgen und Minderaufwendungen
Das positive Resultat ist auf verschiedene Bereiche zurückzuführen. Bei den übrigen allgemeinen Diensten und bei der Position Kinder- und Erwachsenenschutz, resp. allgemeine Sozialhilfe resultiert ein Mehrertrag, resp. ein Minderaufwand von rund 550‘000 Franken. Vor allem im Bereich des Kinder- und Erwachsenenschutz hat ein Fall, der glücklicherweise nicht wie angenommen eingetroffen ist, zu massiven Minderaufwendungen geführt. Bei den Gemeindestrassen sind Minderaufwendungen von 180‘000 Franken zu verzeichnen. Bei den Gemeindesteuern und Grundstückgewinnsteuern ist ein erfreulicher Mehrertrag von 397‘000 Franken eingegangen. Dank der heutigen Zinssituation konnten Kredite zu besseren Konditionen abgeschlossen werden, was zu einem weiteren Minderaufwand von 174‘000 Franken geführt hat.

Investitionen
Die Nettoinvestitionen belaufen sich auf 5.2 Millionen Franken, budgetiert waren 6.8 Millionen Franken. Durch Verschiebungen im Bereich der Hallenbadsanierung sind noch nicht so viele Ausgaben abgerechnet worden wie ursprünglich angenommen wurde. Erfreulicherweise konnte die Sanierung der Hallenbaddecke 133'000 Franken besser als budgetiert abgeschlossen werden. Verschiedene Minderausgaben bei einzelnen Projekten sowie Verschiebungen im Bereich der Gemeindestrassen führten zu einer tieferen Nettoinvestition von rund 758'000 Franken in diesem Bereich.

Detailunterlagen zur Rechnung 2016

Die Unterlagen zur Rechnung 2016, resp. die gemeinsame Botschaft wurde in der Woche vom 17. April 2017 verschickt. Gerne stellen wir Ihnen die detaillierten Daten zur Verfügung. Diese können auch telefonisch bezogen werden (Tel. 052 368 48 40).

Geschäftsbericht Rechnung 2016
Anlagespiegel
Artengliederung Erfolgsrechnung
Bilanz mit Veränderungen
Funktionale Gliederung Erfolgsrechnung
Funktionale Gliederung Investitionsrechnung
Anhänge nach HRM2

zurück - Druckversion