Ausländische Bevölkerung

Integration

Integration ist ein gegenseitiger Prozess, an dem sowohl die schweizerische als auch die ausländische Bevölkerung beteiligt ist. Einerseits setzt Integration die Offenheit der Schweizerinnen und Schweizer voraus. Andererseits wird von den Zugewanderten erwartet, dass sie sich um ihre Integration bemühen und die hiesigen Regeln und Gesetze einhalten. Ausländerinnen und Ausländer, die rechtmässig und längerfristig in der Schweiz wohnen, sollen einen chancengleichen Zugang zum wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und sozialen Leben in der Schweiz haben. Das Erlernen der deutschen Sprache ist hierfür zentral. Das Ziel ist ein Zusammenleben aller, geprägt von gegenseitiger Achtung und Toleranz, basierend auf den Werten der Bundesverfassung.

www.migrationsamt.tg.ch