An-/Abmeldung, Adresswechsel (Umzugsmeldung)

Umzugsmeldung

Meldefrist 14 Tage

Melden Sie uns einen Zuzug nach Frauenfeld, einen Umzug innerhalb Frauenfeld oder einen Wegzug von Frauenfeld innert der gesetzlichen Frist von 14 Tagen.

Meldung mit dem neuen Online-Service eUmzug

Bequem und in einem Schritt können Sie einen Umzug innerhalb der Schweiz mit eUmzug melden.
Heimatscheine werden bei Bedarf automatisch zwischen den Gemeinden ausgetauscht.
Ausländerausweise der Kategorie "EU/EFTA" werden nach wie vor im Original benötigt, damit die
neue Adresse eingetragen werden kann.

Meldung am Schalter

Melden Sie Ihren Adresswechsel (Zuzug, Umzug oder Wegzug) am Schalter, wenn:

  • Sie eine persönliche Beratung wünschen und weitere Fragen haben,
  • Sie aus dem Ausland zu- oder dorthin wegziehen,
  • Sie vor dem Zu- oder nach dem Wegzug vorübergehende Kurzaufenthalte bis zu drei Monate aufweisen,
  • Sie einen Wochenaufenthalt/Nebenwohnsitz anmelden möchten,
  • Sie ausländische/r Staatsangehörige/r der Kategorie "Nicht EU/EFTA" sind und aus einem anderen Kanton zuziehen (Gesuch um Kantonswechsel nötig),
  • Sie ausländische/r Staatsangehörige/r mit Aufenthaltsbewilligung "F", "N" oder "S" sind und aus einer anderen Gemeinde zuziehen.

Benötigte Unterlagen und Kosten bei einem Zuzug

Schweizer Staatsangehörige:

  • Heimatschein oder Geburtsschein (Kinder)
  • Mietvertrag (kann verlangt werden)
  • Krankenkassennachweis (Karte oder Police)

Ausländische Staatsangehörige:

  • Gültiger Reisepass, Personalausweis oder Identitätskarte
  • Mietvertrag (kann verlangt werden)
  • Krankenkassennachweis (Karte oder Police)
  • Ausländerausweis (Zwecks Anpassung der neuen Adresse benötigen wir bei EU/EFTA-Staatsangehörigen den Original Ausländerausweis)
  • Bei Zuzug aus dem Ausland diverse Unterlagen gemäss Merkblätter Migrationsamt